KINDER IN BEWEGUNG

UND DIE ELTERN  MACHEN MIT

Schritt für Schritt die Welt entdecken

Das aufregende und turbulente erste Lebensjahr ist nun vorbei. Viele Dinge hat Ihr Kind bisher gelernt und eine rasante Entwicklung hinter sich gebracht, aber auch im 2. Lebensjahr geht es spannend weiter. Ihr Kind lernt nun, die Welt auf eigenen kleinen Füßchen zu entdecken.

Ihr Kind darf im Rahmen des Kurses Kinder in Bewegung entwicklungsgerechte Spiel- und Bewegungsideen nach Lust und Laune ausprobieren und mutig viele neue Fertigkeiten erlernen.

Es wird gehüpft, gebaut, geschaukelt, geklettert, getanzt und balanciert.

Kinder benötigen für eine gesunde und ganzheitliche Entwicklung vielseitige Bewegungserfahrungen - am liebsten mit den Eltern und anderen Kindern.
Der Kurs Kinder in Bewegung bietet hierfür Raum und Zeit.
Ihr Kind kann gemeinsam mit Ihnen bei Bewegungsliedern,- versen und Kreistänzen seine motorischen und sprachlichen Fähigkeiten weiterentwickeln. Diese bilden den ritualisierten Rahmen des Kurses.
Durch variabel aufbaubare Bewegungsbaustellen, Schaukel-, Kletter- und Balancierelemente werden die Kinder motiviert, sich gemeinsam mit anderen Kindern vielseitig und kreativ zu bewegen.

Spielzeuge wie Bälle, Tücher, Stapelkartons und Musikinstrumente regen die Sinne an und laden zum Spielen und Bauen ein. Die Kinder dürfen ganz nach ihren eigenen Interessen handeln.
Die Erwachsenen, aber auch die anderen Kinder, agieren hier aktiv als Mit- und Vormacher, was wiederum das Lernen durch Nachahmung anspricht und soziales Miteinander fördert.
So wird ein „Ausprobierraum“ geschaffen, in dem ihr Kind sein Potential voll entfalten, aber auch neue Fähigkeiten entdecken kann während Sie das Sicherheitsnetz bilden.

SCHON FRÜH FREUDE AN BEWEGUNG ERLEBEN

"Kinderturnen ist vielseitiges Bewegen. Schon von klein auf erlernen und üben Kinder instinktiv alle wichtigen motorischen Grundfertigkeiten wie Laufen, Balancieren, Springen, Schwingen, Klettern, Hangeln, Stützen, Werfen und Fangen. Aus der Gehirnforschung ist bekannt, dass Lernen um so effektiver stattfindet, je mehr Sinneskanäle das Kind benutzt und je mehr Eigenaktivität es aufbringt. Je jünger Kinder sind, desto mehr sind sie beim Erwerb von Erkenntnissen auf Handlung, also auf Bewegung, angewiesen. Bis zum Ende der Grundschulzeit ist das Lernen über Bewegung für das Entstehen kognitiver Fähigkeiten von großer Bedeutung.

Kinderturnen ist vielseitiges Bewegen und Spielen mit dem Ziel Koordination, Geschicklichkeit, Beweglichkeit, Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer und soziales Miteinander, körperliche und seelische Gesundheit zu fördern."

Auszüge aus der Website des DTB zum Thema: Eltern-Kind-Turnen verbindet

KURSTERMINE

siehe Kursübersicht

„Wenn Kinder genügend spielen solange sie klein sind,

dann tragen sie Schätze mit sich herum,

aus denen sie ihr ganzes Leben lang schöpfen können.“   

- Astrid Lindgren -

ZUSAMMEN

IST ES AM SCHÖNSTEN